Nussbaum Holz

Nussbaum Holz

Nussbaum Holz

Nussbaum Holz ist sehr einzigartig in seiner Erscheinung und besitzt viele positive Eigenschaften. Das Holz sieht aus wie dunkle Schokolade mit dunkelbraunen Steifen. Darüber hinaus ist es, eines der härtesten Hölzer überhaupt und besitzt dadurch eine sehr gute Resistenz gegen Beulen und Kratzer.

Wir haben uns mit dem Thema Nussbaum Holz beschäftigt und möchten unser Wissen mit Ihnen teilen. Erfahren Sie in unserem ausführlichen Ratgeber, was diese Holzart so besonders macht.

Walnussbäume sind groß und haben eine sich ausbreitende Krone. Es gibt ca. 20 verschiedene Sorten dieses Baums, doch für gewöhnlich unterscheidet man im Handel zwischen normalem Nussbaum Holz und schwarzem Nussbaum Holz. Beide Sorten sind sehr resistent, was sie zu einem idealen, langlebigem Baumaterial macht. Kaum eine andere Holzsorte auf der Welt besitzt eine solch ansprechende Kombination aus Langlebigkeit und Ästhetik.

Nussbaumholz

Nussbaumholz ist bekannt und beliebt für seine Stärke und seine Färbung. Dadurch, dass dieses Holz sich so gut verarbeiten und so schön präsentieren lässt, wird es häufig zur Herstellung von Möbeln, Fußböden und Holzdekorationen hergestellt. Viele Menschen sind der Meinung, dass Nussbaum Holz eine gute Investition ist, da das Holz sehr lange hält und recht selten ist, doch aufgrund des hohen Preises, kann es sich nicht jeder so einfach leisten. Ein weiteres Merkmal des Holzes, das heraussticht, ist seine große Vielfalt an Maserungen. Jedes Exemplar ist ein Unikat und bietet einzigartige Möglichkeiten der Raumgestaltung.

Der Preis für europäisches Nussbaumholz liegt bei etwa 2300 Euro per Kubikmeter und ist somit mit großem Abstand höher als bei anderen Holzsorten. Amerikanische Nussbaumsorten, die unter dem Namen Black Walnut verkauft werden, sind zwar günstiger, aber kosten immer noch ca. 1800 Euro pro Kubikmeter.

Obwohl Nussbaumholz ein Vermögen kostet, bedeutet es nicht, dass es resistent gegen äußere Einflüsse ist. Leider ist auch diese Holzsorte Licht sensibel und es kommt zum sogenannten „Verbräunen“, wenn das Nussbaumholz stetigem Licht ausgesetzt ist. Ergebnis hiervon sind ein deutlich dunkleres Holz, mit einer weniger auffälligen Maserung. Um den Prozess zu verlangsamen, sollten Sie das Holz lackieren und vor starkem Sonnenlicht schützen.

Nussbaum Holz
Nussbaum-Holz hat eine interessante Farbe

Nussholz Eigenschaften

Die Nussholz Eigenschaften stechen im Vergleich zu anderen Holzsorten deutlich hervor, doch wie jedes andere Holz, ist es nicht perfekt. Trotz seiner grandiosen Fäulnisbeständigkeit, muss es immer noch richtig gepflegt und versiegelt werden, um Wasserschäden zu vermeiden. Außerdem ist es anfällig gegen Insektenbefall, deshalb sollten Sie Nussholz nur bei seriösen Käufern kaufen, die das Holz vorher richtig versiegelt haben. Der größte Vorteil von Nussbaum Holz sind definitiv seine Härte und das unvergleichbare Aussehen.

Die Maserung von Nussbaumholz ist gerade, kann aber manchmal auch gewellt sein, was die Eleganz des Materials unterstreicht. Die stark ausgeprägten Muster, die manchmal auch als Noppen bezeichnet werden, stammen von Knoten im Nussbaum. Diese stark gemaserten Hölzer haben einen vergleichsweise höheren Preis als normale Hölzer. Im Vergleich zu anderen Hölzermaserungen liegt es zwischen der gleichmäßigen Struktur von Ahorn und der markanten Eiche.

Walnussholz riecht erdig, nussig, und nach Zitrusfrüchten. Im Vergleich zu Eukalyptusholz riecht es viel besser. Wenn das gekaufte Stück schlecht riecht, ist das kein Grund zur Sorge. Sie können einen Teil Essig auf vier Teile Wasser geben und die Mischung auf ein Tuch sprühen. Dann können Sie das getränkte Tuch über das Holz reiben, um den Geruch zu entfernen.

Holz Nussbaum Verwendung

Holz Nussbaum eignet sich ideal als Möbelholz, da es recht stark und schwer ist. Diese Eigenschaften machen die Möbelstücke sehr robust und langlebig. Außerdem ist es ein Holz, welches sich sehr gut polieren lässt. Die Möbelstücke werden dadurch sehr gut in Geltung gebracht. Möbel aus Nussbaumholz sind eine gute Investition, die viele Jahre lang halten wird. Wenn Sie also auf der Suche nach hochwertigen, schönen Möbeln sind, ist Walnuss eine gute Wahl. Das Holz bietet eine glatte Oberfläche und ist als das beste Holz in der Kategorie der Harthölzer bekannt, was es perfekt für schützende und langlebige Möbel macht, wie z. B. Schlafzimmermöbel, Schränke, Esszimmertische und vieles mehr.

Selbst im Außenbereich findet Nussbaum Holz Verwendung. Besonders gefragt ist es bei der Herstellung von edlen Terrassendielen. Dort erschafft es einen besonderen Kontrast mit dem grün in der Natur. Hier finden Sie weitere Möglichkeiten der Raumgestaltung mithilfe von Holz Nussbaum:

  • Wandtäflung
  • Trennwand
  • Türen
  • Zierzäune
  • Verkleidungen für Pflanzkübel

Nuss Holz Allergien

Trotz seiner Schönheit und perfekten Verarbeitung kann Walnussholz auch für den Menschen gefährlich sein. Jeder Teil seines Baumes enthält eine Chemikalie namens Juglon. Diese Chemikalie hat die Fähigkeit, das Wachstum von Pflanzen in der Nähe zu hemmen, und kann für den Menschen giftig sein, wenn er sie zu sich nimmt. Die positive Nachricht ist jedoch, dass die Gifte mit der Zeit komplett nachlassen, sodass zum Zeitpunkt des Verkaufs keine Gefahr mehr besteht. Abgesehen von dieser Chemikalie kann Nussbaum Holz auch eine allergische Reaktion auslösen, die rote Flecken auf der Haut hinterlässt.

Walnussstaub kann Reizungen, Sensibilisierungen und sogar Vergiftungen hervorrufen. Dies kann zu allergischen Reaktionen auf Haut, Augen und Lunge führen, die sich nach mehrmaligem Kontakt mit Holzstaub entwickeln können.

Um diese zu vermeiden, ist es wichtig, dafür zu sorgen, dass sich keine Staubreste in der Nähe von Lebewesen befinden.

Nussholz
Herz aus Nuss Holz

Nussbaum Farbe Holz

Die Nussbaum Farbe Holz hat eine breite Palette, doch im Allgemeinen hat das Holz kräftige dunkelbraune und rötliche Farben. Je nach Teil des Baumes hat das Holz eine andere Farbe. Das Splintholz, also der äußere Teil des Baumes, reicht von gelb und grau bis fast cremeweiß. Das Kernholz oder der innere Teil des Holzes hat dagegen dunkle oder kräftige Farben. Da das Splintholz weniger beständig ist, wird es nicht als Baustoff verkauft.

Der Standort des Holzes und die Art der Wärmebehandlung vor der Herstellung können einen großen Einfluss auf seine Färbung haben. Schnell getrocknetes Walnussholz hat eine flache, braune Farbe. Im Allgemeinen werden größere Holzstücke schneller getrocknet. Wenn man sie lange Zeit ungetrocknet lässt, erhöht sich das Risiko, dass sie verrotten.

Andererseits haben luft- und sonnen getrocknete Hölzer eine einzigartige dunkelviolette Farbe. Eine allgemeine Faustregel besagt, dass Nussbaumholz mit zunehmender Dauer der Wärmetrocknung stärker nachdunkelt.