Holz Blumenkasten

Holz Blumenkasten

Wenn Sie das Beste aus Ihren Gartenblumen herausholen möchten, dann sollten Sie sich definitiv Gedanken über den Blumenkasten machen. Wir möchten Ihnen zeigen, wie atemberaubend ein Holz Blumenkasten sein kann. Unserer Meinung nach ist dies das beste Material, um seine Blumen zu präsentieren. Lesen Sie weiter und sehen Sie, warum ein Blumenkasten aus Holz so besonders ist.

Sie kennen vielleicht das Sprichwort: „Eine gute Präsentation ist die halbe Miete“. Dieses Sprichwort hat nicht nur bei Reden und Powerpoint-Präsentationen seine Gültigkeit, sondern überall! Je besser Sie Ihre Blumen zur Schau stellen, desto wertvoller und faszinierender werden sie auf den Betrachter wirken.

Es gibt unterschiedliche Gründe, weshalb man sich für einen Holz Blumenkasten entscheidet. Er kann dazu dienen, eine gewisse Pflanze hervorzuheben, der Boden im Garten ist für den Anbau nicht geeignet oder man hat auf dem Rasen einfach keinen Platz mehr. Ein Blumenkasten ist die Lösung für genau diese Situationen.

Man findet Blumenkästen in vielen verschiedenen Größen und Holzsorten in sehr vielen Gartenläden. Wenn Sie sich aber selbst mal handwerklich engagieren möchten, dann haben wir für Sie eine Anleitung zusammengestellt, in der in ganz einfachen Schritten erklärt wird, wie man selber einen Holz Blumenkasten baut. Sie finden hier viele nützliche Ideen, Inspirationen und Tipps zu Holz Blumenkästen. Falls wir Ihre Neugier geweckt haben, dann empfehlen wir unbedingt weiter zu lesen.

Blumenkasten Holz: Welches Holz eignet sich am besten?

Blumenkästen dienen dem Anbau von Pflanzen oder Kräutern und können aus unterschiedlichen Materialien sein. In der Regel stellt man Blumenkästen an einen Ort, der leicht zugänglich ist, um die Pflanze leichter gießen zu können. Manche Blumenkästen sind besonders praktisch und können unter einem Fenster oder an der Wand angebracht werden.

Da sich bei uns alles um Holz dreht, möchten wir uns auf Blumenkästen aus Holz konzentrieren. Generell hält ein Holz Blumenkasten im Schnitt 3 – 5 Jahre, je nach Holzsorte und Witterung, welcher er ausgesetzt war. Mit der richtigen Pflege und Holzsorte kann ein Holz Blumenkasten zwischen 10 – 15 Jahre halten. Welches Holz eignet sich am besten?

Zu den sichersten Holzsorten für Blumenkästen gehören Zedernholz und Redwood. Zedernholz ist besonders leicht, reißt nicht und hat eine tolle Langlebigkeit. Redwood hingegen ist extrem fäulnisresistent, kostet aber sehr viel Geld, da es ein exotisches Holz aus Amerika ist.
Akazie und Fichte werden ebenfalls oft für Blumenkästen verwendet. Akazie ist besonders resistent gegen Pilze und eignet sich deshalb besonders gut für den Außenbereich. Es ist eine bessere Holzart als beispielsweise das Kiefernholz, muss aber regelmäßig gepflegt werden, um seinen Effekt zu halten.

Auch Fichtenholz ist resistent genug gegen Pilze und hat eine optimale Härte. Die Ästhetik des Holzes ist sehr ansprechend. Sie sollten generell darauf achten, Holz Blumenkästen aus härteren Hölzern zu kaufen, da diese auch winterfest sind. All diese Sorten werden bei richtiger Pflege viele Jahre lang halten und können problemlos für Blumenkästen verwendet werden.

Blumenkästen aus Holz: die richtige Pflege

Wenn Sie Ihre Blumenkästen aus Holz viele Jahre lang draußen stehen haben, dann nutzt sich deren Optik und Haltbarkeit ab. Die UV-Strahlen und die Feuchtigkeit sorgen dafür, dass das Holz langsam vergraut und seinen Schutz verliert. Kann man sich davor schützen?

Ja, Holzlasur oder Schmirgelpapier lautet das Stichwort. Wenn die Lebenszeit Ihrer Blumenkästen aus Holz sich allmählich dem Ende zuneigen, dann wird es Zeit für eine Restaurierung. Sie sollten zuerst die alte Holzlasur mithilfe von Schleifpapier entfernen. Wir empfehlen eine Körnung von 180. Das Ganze kann zum Teil etwas anstrengend werden, doch arbeiten Sie so genau wie möglich. Dies wird dabei helfen, dass die neue Lasur richtig haften bleibt.

Tragen Sie die Holzschutzlasur zweimal auf, um den besten Effekt zu erreichen. Die Lasur wir das Holz vor Witterungseinflüssen schützen und ihm ein paar Jahre längere Lebenszeit schenken. Die Lasur gibt den Blumenkästen aus Holz nicht nur neuen Schutz, sondern frischt auch die Optik auf.

Hoher Pflanzkasten aus Holz als Sichtschutz

Jeder braucht seine Privatsphäre, egal wie nett der Nachbar auch sein mag. Besonders bei Grundstücken, die unmittelbar an Nachbargrundstücke angrenzen, ist man oft in Situationen, wo der Nachbar sieht, was man in Garten oder Terrasse gerade macht. Eine Möglichkeit, um etwas mehr Privatsphäre und Ruhe zu erreichen, ist ein hoher Pflanzkasten aus Holz als Sichtschutz.

Sie können natürlich auch einfach eine bestimme Hecke als Sichtschutz pflanzen, doch wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, die auch dekorative Zwecke erfüllen soll, dann ist ein hoher Pflanzkasten aus Holz die viel bessere Wahl.

Ein rechteckiger hoher Pflanzkasten aus Holz ermöglicht es Pflanzen aus Sichtschutz zu nutzen, die in der Natur niedrig wachsen. Dadurch, dass der Pflanzkasten schmal und erhöht ist, müssen Sie nicht extra große Hecken pflanzen, die einige Jahre brauchen, bevor sie dicht genug sind. Stattdessen können Sie eine Vielzahl an anderen Pflanzen nutzen und jedes Jahr zwischen Ihnen wechseln. Somit erschaffen Sie nicht nur einen Sichtschutz, sondern auch einen echten Hingucker.

Sie können die Pflanzkasten aus Holz auch ideal als Raumteiler im Garten verwenden. Trennen Sie beispielsweise den Essbereich mit dem Rest des Gartens und schon wirkt der Abend auf der Terrasse viel gemütlicher. Es gibt auch hohe Pflanzkasten auf Rädern. Sie können tagsüber den Pflanzkasten zum Beispiel in die Sonne stellen und am Abend rollen Sie ihn an eine Stelle, die die Terrasse gemütlicher aussehen lässt.

Holz Blumenkästen selber bauen in 10 Schritten!

Sie möchten Geld sparen und Ihren Holz Blumenkasten selber bauen? Mit dem richtigen Werkzeug, Holz und ein wenig handwerkliches Geschick steht Ihnen nichts im Weg. Lesen Sie unsere Anleitung und erfahren Sie, wie man Holz Blumenkästen selber bauen kann.

Es gibt unterschiedliche Blumenkästen Arten, die Sie bauen können. Hohe, niedrige, hängende, stehende. In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie man einen rechteckigen, niedrigen Blumenkasten aus Holz in nur 10 Schritten selber baut !

Benötigte Zeit: 2 Stunden und 30 Minuten.

Holz Blumenkästen bauen Anleitung

  1. Größe auswählen

    Entscheiden Sie zuerst, wie groß der Blumenkasten werden soll. Das hängt davon ob, welche Pflanzenarten und wie viele davon Sie pflanzen wollen.
    Holzblumenkasten

  2. Holz kaufen

    Kaufen Sie am besten unbehandeltes Holz. Die Chemikalien auf behandeltem Holz könnten die Pflanzen töten. Hier ist es bereits vor dem Kauf zu wissen, wie groß Ihr Blumenkasten werden soll. Fragen Sie einen Mitarbeiter im Baumarkt, falls Sie Schwierigkeiten haben. Der Blumenkasten benötigt fünf Teile. Vier für die parallelen Seiten und eine für den Boden.
    Blumenkästen aus Holz

  3. Holz schneiden

    Sie können sich bei diesem Schritt viel Arbeit ersparen und das Holz auf die gewünschten Längen bereits im Baumarkt schneiden lassen. Falls die Möglichkeit nicht besteht, dann müssen Sie die Bretter selbst abmessen und mit einer elektrischen oder manuellen Säge schneiden.
    Blumenkasten selber bauen

  4. Pilotlöcher bohren

    Pilotlöcher helfen dabei, dass das Holz nicht splittert, wenn man die Schrauben reinschraubt. Es genügt, wenn Sie die Pilotlöcher nur an den kürzeren Brettern bohren. Machen Sie hierfür drei kleine Einbohrungen am Rand der kleinen Bretter. Eine Bohrung genau in der Mitte und die beiden anderen oben und unten. Wiederholen Sie den Prozess bei allen Verbindungsstellen.

    Blumenkasten Holz

  5. Bretter zusammenschrauben

    Verwenden Sie am besten verzinkte Schrauben, da sich diese besser für den Außenbereich eignen. Richten Sie die Bretter so auf, dass sich die Vorbohrungen an den Außenecken befinden.
    Holz Blumenkasten

  6. Messen Sie die Unterseite des Blumenkastens

    Messen Sie die Unterseite und platzieren Sie ein großes Holzbrett in den Blumenkasten. Anschließend benutzen Sie verzinkte Schrauben und verschrauben die Unterseite an den Seiten des Kastens.
    Holzkasten für Blumen

  7. Entwässerungslöcher bohren

    Bohren Sie auf der Unterseite vier bis fünf Entwässerungslöcher in den Blumenkasten. Überspringen Sie nicht diesen Schritt. Viele Pflanzen bekommen Krankheiten, wenn Ihre Wurzeln zu lange im Wasser stehen.
    Holzbeet

  8. Nylon oder Vinylgitter hereinlegen

    Schneiden Sie ein Nylon oder Vinylgitter in der Größe der Unterseite aus, sodass Sie dieses auf den Boden des Blumenkastens legen können. Befestigen Sie es mit kleinen Nägeln. Das Gitter wird das Holz auf der Unterseite schützen.
    Holzblumentopf

  9. Schleifen und Lackieren

    Sie können die Holzbretter jetzt schleifen, um Ihnen einen sauberen Look zu verpassen. Nun können Sie eine Schutzschicht auf das Holz auftragen. Behandeln Sie die Innenseite nicht, da dies die Pflanzenerde verunreinigen könnte. Wenn Sie das Holz zusätzlich von Innen schützen wollen, dann verwenden Sie eine Kunststoffauskleidung mit Löchern.
    Holz Blumenkästen

  10. Dünne Schicht Kies hereinlegen

    Legen Sie eine dünne Schicht Kies in den Blumenkasten und anschließend die Erde und Kompost Ihrer Wahl. Das Kies wird bei der Entwässerung des Blumenkastens helfen. Und fertig ist Ihr eigener Blumenkasten!
    Blumenkasten Holzoptik

Blumenkasten Holzoptik

Mit einem Blumenkasten in Holzoptik verleihen Sie Ihrem Außenbereich etwas mehr Persönlichkeit. Holz ist das zeitloseste Material auf unserer Erde und dem Raum eine wohltuende, warme Atmosphäre. Die Holzoptik sorgt dafür, dass Ihr Außenbereich seine Natürlichkeit nicht verliert. Es ist schließlich die lebendige und wundervolle Natur, nach der wir uns sehnen und weshalb wir so gerne herausgehen. Ein Blumenkasten in Holzoptik sorgt dafür, dass Sie die Natur in vollen Zügen genießen können.

Die Holzoptik kann im Handumdrehen den gesamten Garten oder Terrasse in eine Wohlfühloase verwandeln und die Schönheit drastisch erhöhen. Probieren Sie es aus, Sie werden absolut begeistert sein.

Blumenkasten Holz Vintage

Wer einmal den Vintage Stil für sich entdeckt, wird ihn für lange Zeit nicht mehr loslassen wollen. Kaum ein anderer Stil ist so wohltuend für die Seele wie Vintage. Der Stil besteht aus altmodischen Elementen aus der alten Zeit. Viele verbinden ein nostalgisches Gefühl damit.
Ein Blumenkasten aus Holz im Vintage Stil lässt sich mit zusätzlichen Elementen und Verzierungen erreichen. Das Holz sollte etwas abgenutzt aussehen, damit das Ganze Vintage wirkt. Nutzen Sie am besten dunklere Hölzer oder Holzfarben und suchen Sie nach Holz mit geflammten Mustern.